MENU NEWS


Kirchenregion Neubrandenburg

Liebe Gemeinde!

20*C+M+B*22 - diese alte Segensformel schreiben die Sternsinger an die Türen: "Christus mansionem benedicat"
Das bedeutet "Christus segne dieses Haus".
Mit diesen Segensworten grüßen wir Sie am Beginn des Jahres, verbunden mit dem Wunsch, dass Sie und Ihre Familie gesegnet und behütet in und durch dieses Jahr 2022 gehen.
In dieser ungewissen Zeit wünschen wir, dass Gottes Friede einziehe, dass wir friedvoll miteinander unterwegs sind und bleiben: Mit innerer Zufriedenheit, im Frieden mit unseren Nächsten in der Familie, im Freundes- und Bekanntenkreis, friedlich mit unseren Nachbarn, mit unseren Mitmenschen in unserer Stadt und unserem Land, nicht zuletzt im Frieden mit Gott.
Die Sternsinger singen in einem ihrer Lieder: „Frieden für die Kinder. Frieden für die Welt. Frieden hat uns Gott geschenkt, der dich und mich in Händen hält. Öffnet eure Herzen, öffnet eure Tür. Dann zieht Gottes Friede ein bei dir und mir“  
In diesem Sinne werden wir ab Mitte Januar Friedensgebete anbieten, jeweils montags, 19 Uhr, in der St. Johanniskirche.
Ein Ort und eine Zeit, um zu beten, um innezuhalten, Kerzen zu entzünden und um zu Ruhe kommen; Zeit, um das loszuwerden, was uns bedrückt und unser Miteinander belastet.
Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, möge unsere Herzen und unsere Gedanken bewahren in Christus Jesus!
Im Namen aller Mitarbeitenden
grüßt Sie herzlich,
Ihre Pastorin Christina Jonassen

 

 

Geburtskirche in Bethlehem

Studienreisen 2022

 


Israel: 17. bis 24. September 2022
Jordanien:
22. bis 29. Oktober 2022
Leitung: Pastor Fritz W. Rabe