MENU NEWS


Kirchenregion Neubrandenburg

Liebe Gemeinde,
„Es gibt ein Bleiben im Gehen, ein Gewinnen im Verlieren, im Ende einen Neuanfang“      (Japanische Weisheit)

In diesen Worten steckt ein Zauber. Der Zauber, der mich erahnen lässt, dass nicht jeder Abschied auch ein Ende ist.
Und so lass ich mich auch verzaubern von diesen Worten, denn ich werde nach 3 Jahren die Arbeit der Gemeindepädagogin in ihrer Gemeinde niederlegen. Drei Jahre mit vielen schönen Momenten, netten Begegnungen und vielen neuen Erfahrungsschätzen liegen hinter mir. In besonderer Erinnerung sind mir die Kinder und Jugendlichen in dieser Gemeinde. Da gab es die Schauspielgruppe, die in ihrer Vielfältigkeit uns in besondere Geschichten mitgenommen hat. Oder auch die Gitarrengruppe, die musisch zusammen wirkte. Die Besuche im Kindergarten und im Hort Neverin.
Und natürlich das Team Emmaus, mit denen ich gemeinsam unterwegs war, um Entdeckungen zu machen. Schön war es mit euch!
Und so bleiben diese Momente in der Erinnerung. Mit dem Gewinn der gemeinsamen Erfahrungen, die uns in den Neuanfängen nicht verloren gehen. Dankbar schaue ich zurück auf das, was ich hier erleben durfte. Und wenn ich den Blick in die Zukunft wende, kann ich Ihnen verraten, dass ich die gemeindepädagogische Arbeit in der Friedensgemeinde in Neubrandenburg übernehmen werde.
Ich bedanke mich, dass Sie mich so herzlich aufgenommen haben. Durch die Menschen hier in dieser Gemein-de bleibt die Arbeit unvergessen.

Ihnen und Ihren Kindern alles Gute und Gottes Segen.
Ariane Westphal