MENU NEWS


Kirchenregion Neubrandenburg

Vorstellung Martin Doß

Seit vier Wochen bin ich als Pastor in der Emmaus Kirchengemeinde Staven unterwegs. Ich habe einen Teil der Gemeinde schon kennengelernt und freue mich auf die Begegnungen, die noch kommen werden.
Gemeinsam mit meiner Frau Birthe und unseren Kindern Joshua und Judith bin ich in das Pfarrhaus Staven eingezogen. Wir sind von der Gemeinde herzlich aufgenommen worden. Der freundliche Empfang hat uns geholfen anzukommen. Wir packen gerade die letzten Umzugskisten aus und leben uns im Pfarrhaus ein.
Ich bin in Berlin aufgewachsen. In einer evangelisch-methodistischen Gemeinde bin ich als Erwachsener getauft worden. Dort haben Birthe und ich uns kennengelernt. Ich erinnere mich gern an all die engagierten Frauen und Männer dieser Gemeinde, die mir als Jugendlichem mit Geschichten, Gesprächen und Gebet einen Zugang zu Gott ermöglicht haben.
Während meines Theologiestudiums in Berlin bin ich mehr und mehr in der Evangelischen Kirche heimisch geworden. Das Vikariat hat mich nach Wismar, in die Heiligen Geist Kirche geführt. In meiner freien Zeit erkunde ich die Landschaft gern mit dem Fahrrad oder genieße ein gutes Buch.
Ich freue mich darauf, mit Ihnen auf dem Weg des Glaubens zu wandern. Wir werden die Geschichten und Gedanken der Bibel für unser Leben entdecken. Wir werden miteinander feiern, singen und gemeinsam essen. Wir werden miteinander lachen und uns an den schönen Momenten des Lebens freuen. Wir werden miteinander weinen, schweigen und traurig sein. Wir werden ein Stück Leben teilen.
Mit Kindern und Jugendlichen möchte ich nach den Spuren Gottes in unserer Welt suchen. Dabei bin ich gespannt auf das, was die Älteren zu erzählen haben, und auf die vielen Talente, mit denen Gott Sie, die Menschen in der Emmaus Gemeinde und in der Region Neubrandenburg, beschenkt hat. Ich bin überzeugt: Jede und jeder kann etwas für die anderen beitragen. Ich erlebe immer wieder: Die Gemeinde lebt von dem, was Sie können und für andere einbringen wollen. Lassen Sie mich wissen, wenn ich Sie bei einer Idee unterstützen kann.
Da ich als Berufsanfänger zu Ihnen komme, bitte ich Sie: Beten Sie für mich und haben Sie etwas Geduld mit mir. Vieles, was anfangs holprig läuft, wird mit der Zeit besser gehen.

Gott segne Sie!
Ihr Martin Doß

zurück

 

 

Nach oben