MENU NEWS


Kirchenregion Neubrandenburg

Aus dem Kirchengemeinderat

Nachdem im letzten Jahr drei unserer Abendmahlskelche restauriert wurden und nun wirklich wie neu aussehen, hat der Kirchengemeinderat darüber beraten, ob nicht auch der vierte, der größte Kelch von 1740, die dazugehörige Patene und unsere schöne Oblatendose von 1582 restauriert werden sollen. Der Restaurator Thomas Wurm aus Erfurt hat sich den Kelch, die Patene und die Oblatendose angesehen. Der Kelch hat Weinfraßlöcher, starke mechanische Verformungen, Beulen und Dellen, der Schaftansatz ist schief und der Rand oval verdrückt, die Verschraubung der „Seele“ instabil, das Gewinde beschädigt... Die Aufzählung der Schäden geht weiter. Die Patene hat Wellen, Knicke, Beulen und tiefe Kratzer, die Oblatendose kommt vergleichsweise glimpflich davon. Hier müssen nur mechanische Schäden gerichtet werden, der abgerissene Deckel gelötet und die Oberfläche wiederhergestellt werden. Der Kirchengemeinderat hat darüber beraten und beschlossen, bei Ausnutzung von Fördermöglichkeiten, auch diese Vasa Sacra restaurieren zu lassen. Unsere Gemeinde bekommt aus den Denkmalpflegemitteln der Evangelisch-Lutherischen Kirchen in Norddeutschland dafür ca. zwei Drittel der Restaurierungskosten, so dass wir nun die Restaurierung in Auftrag geben können. Wir sind sehr dankbar für die finanzielle Unterstützung der Landeskirche, freuen uns aber auch über Ihre Spende für die Restaurierung. Nach der Restaurierung werden unsere Kelche dann alle wie neu aussehen und die nächsten 500 Jahre halten....

Ralf von Samson

Kinderkleiderbörse

Am Samstag,16. März, findet zwischen 9 und 12 Uhr die Kinderkleiderbörse in der Winterkirche und draußen statt.
Anmeldungen bei Frau Reich

Kindermusical „ Joseph“

In Prillwitz haben wir begonnen, für das Kindermusical „ Joseph“ fröhlich zu proben. Im Rahmen des Jahresthemas „Biblische Figuren“ erleben wir, wie Joseph und seiner Familie Gottes Nähe und Segen durch Höhen und Tiefen geschenkt wurde.
Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst am 24. März, um 10 Uhr in unserer Kirche.

Kinderfreizeit in Prillwitz vom 11. bis 13. Januar 2019

Konfirmation 2019

Seit September 2017 bereiten sich zwölf Jugendliche aus unserer Gemeinde auf ihre Konfirmation vor. Am 5. Mai werden diese sich im Gottesdienst der Gemeinde vorstellen. Pfingstsonntag erhalten sie dann im Festgottesdienst den Konfirmationssegen. Bitte begleiten Sie diese jungen Menschen durch Ihr Dabeisein und Ihr Gebet.
Konfirmiert werden: Charlotte Behrens, Anna Bendrich, Max Köppen, Nils Mantseris, Lucia-Sophie Milewski, Fjolle Müller, Thea Neumeyer, Sven Podeyn, Sophia Rau (nicht auf dem Bild), Tabea Tschierschke (nicht auf dem Bild), Paulina Wengler und Henriette Hannah Zahn.

Tauferinnerungsgottesdienst am 28. April

Wie die Zeit vergeht...  Im Jahre 2008 haben wir am Sonntag Quasimodogeniti das erste Mal einen Tauferinnerungsgottesdienst mit Segnung am Taufstein gefeiert. Ich war damals etwas skeptisch. Werden sich die Gemeindeglieder auf so eine intensive und oft auch sehr persönliche Erfahrung einlassen, habe ich mich gefragt. Nun bin ich sehr dankbar, dass wir damals den ersten Schritt gegangen sind. Ich bin Ihnen sehr dankbar, dass Sie dieses Angebot so gut angenommen haben, und freue mich, diesen inzwischen zur Tradition gewordenen Gottesdienst wieder mit Ihnen zusammen zu feiern am Sonntag nach Ostern, dem 28. April.

Pastor Ralf von Samson

Die Osternacht

findet auch in diesem Jahr am 20. April um 23 Uhr als besonderer liturgischer Gottesdienst, voraussichtlich mit einer Taufe, statt.

Familienfreizeit vom 24. bis 26. Mai

Die Familienfreizeit findet wie immer in den letzten Jahren in Zinnowitz an der Ostsee im Haus Otto statt. Es werden viele Familien mit ihren Kindern, groß und klein, dabei sein. Falls sie mitkommen möchten, melden Sie sich bitte bei Pastor von Samson an.

Offene Kirche

Auch in diesem Sommer wollen wir unsere Kirche für die Besucher unserer Stadt und unserer Gemeinde offenhalten. Wir sind dankbar für jeden, der mithilft, dies zu ermöglichen. Einmal die Woche für zwei Stunden wäre schon eine große Hilfe.
Ein Vorbereitungstreffen wird es geben am 20. März um 10 Uhr im Gemeinderaum.