MENU NEWS


Kirchenregion Neubrandenburg

Sabbatzeit Pastor Albrecht

Liebe Gemeinde,
nach über 20 Dienstjahren darf ich ab Mitte Mai in eine 3-monatige Sabbatzeit gehen. Diese „Auszeit“werde ich nutzen, um Gewesenes aufzuarbeiten und mich auf Neues zu konzentrieren.
Der Sabbat ist als eine Zeit der Einkehr, der Gottesbegegnung und der Ruhe gedacht.
Ich freue mich auf diese Zeit und ich freue mich auf die kommende Zeit danach, auf kommende, hoffentlich segensreiche Jahre.
Ab 5. September (einschließlich Urlaubstage) werde ich wieder im Dienst sein. Pastorin Seuffert hat die Vertretung während dieser Zeit. Sie erreichen sie per Telefon oder Mail. Die Wochen sind mit den Mitarbeitern und im KGR besprochen und vorgeplant.

Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Sommer!
Ihr Pastor Jörg Albrecht

 

 

Ein Chor feiert sein Jubiläum und wir feiern mit!

Der Christelijk Zangkoor unserer Partnergemeinde Nijverdal/ Niederlande feiert sein 60-jähriges Chorjubiläum und besucht aus diesem Anlass die Kirchengemeinde St. Michael.
Etwa 75 Sängerinnen und Sänger geben am Samtag, 11. Juni, um 20 Uhr ein Konzert in der Neubrandenburger Johanniskirche: ein Chorkonzert durch Klassik und Pop unter der Leitung von Frank Kaman.
Am Sonntag, 12. Juni, 10 Uhr feiern wir einen gemeinsamen Gottesdienst in der Michaelsgemeinde.
Im Anschluss können wir uns mit Suppe und Bratwurst stärken und haben bei einer Tasse Kaffee Gelegenheit, uns mit unseren Nijverdaler Gästen auszutauschen.
Um 14:30 Uhr laden dann der Gemeinde- und der Posaunenchor zu einem Konzert im Begegnungszentrum ein, man könnte sagen wir bringen ein Geburtstagsständchen.
Anschließend wollen wir diesen besonderen Tag mit Kaffee und Kuchen beschließen.
Natürlich kommen außer dem Chor auch wieder weitere Freunde aus unserer Partnergemeinde mit, die wir wie immer in privaten Quartieren unterbringen. So haben sich schon viele Freundschaften entwickelt.
Melden auch Sie sich als Gastgeber oder kommen Sie einfach zu den Veranstaltungen, damit wir gemeinsam feiern können.

Im Namen der Hollandkommission
Beatrice Kahl

 

 

Erntedank und Vorstellung

„Lobe den Herrn, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen“
Diese Worte aus Psalm 103 möchte ich gerne den nachfolgenden Zeilen voranstellen.
Mein Name ist Michael Steinsiek. Seit über zwanzig Jahren leben meine Familie und ich nun im Vogelviertel, und wir fühlen uns der Gemeinde St. Michael nicht nur zugehörig, sondern auch in dieser Gemeinde geborgen. Deshalb war es für mich eine große Freude, als ich von Pastor Albrecht angesprochen wurde, ob ich mich nicht der Herausforderung stellen wollte, eine Ausbildung zum Prädikanten zu absolvieren. Und so bin ich nun seit Christi Himmelfahrt 2014 regelmäßig in Ratzeburg, um mich auf diesen Dienst vorzubereiten. Am 25. September dieses Jahres werde ich meinen Vorstellungsgottesdienst mit der Gemeinde feiern dürfen, und ich würde mich freuen, Sie in diesem Gottesdienst herzlich begrüßen zu können.

Michael Steinsiek

 

 

„Volltreffer-Extra“

Gottesdienst Kinder für Kinder
Sonntag, den 25. September, von  10 bis 11:15 Uhr zum Erntedankfest
Besonders sind unsere Schulanfänger eingeladen, sie werden gesegnet und bekommen ein kleines Geschenk. Anschließend gibt es für alle Kinder das traditionelle „Himmlische Essen“.
Bitte bringt dazu wieder Eure Brotbüchsen, gefüllt mit gesunden Leckereien mit! 

Eure Andrea Rosenow und Kigo-Team

Nach oben

Spiritualität im Alter

Kann ich mir Gott eigentlich vorstellen?
Am 4. Juni ist es schon wieder so weit und ich, Ruth-Marie Schilewa, werde einen neuen Nachmittag für Frauen in der nachfamiliären und nachberuflichen Phase gestalten. Dieses Mal geht es ganz klar um die Frage: Wie stelle ICH mir Gott vor: als Fels in der Brandung, als umarmende Mutter oder als schützende Hand?

Da der letzte Nachmittag so wundervoll war, freue ich mich ganz besonders auf den kommenden und lade Sie herzlich ein.

Sonnabend, 4. Juni, 15 bis 18:30 Uhr
St. Michael/ Neubrandenburg

 

 

Ein Musical für die ganze Familie!

(von Sandra Engelhardt und Martin Maria Schulte)
Ausführende: Kinderchor „Kleine Riesen“ unter der Leitung von Andrea und Frieder Rosenow

uishi pamoja ist Swahili und bedeutet „Wir wollen zusammen leben“.
In dem Musical werfen ein kleines Zebra und ein Giraffenkind alle Vorurteile und Gewohnheiten ihrer Herden über den Haufen und werden Freunde, auch wenn einer gestreift ist und der andere Punkte auf seinem Fell hat.
Das Anderssein akzeptieren, aufeinander zugehen, neugierig auf neue Begegnungen sein – Themen, die nicht nur für Kinder im täglichen Miteinander von großer Bedeutung sind.

Drei Aufführungen immer jeweils in unserem Begegnungszentrum:
• Dienstag, 5. Juli, 18 Uhr
• Sonntag, 10. Juli, 10 Uhr - Aufführung im Rahmen der 22. Neubrandenburger Amateurtheatertage
• Dienstag, 12. Juli, um 18 Uhr

 

 

Suchfunktion