MENU NEWS


Kirchenregion Neubrandenburg

Die Weihnachtsgeschichte

in lebendigen Krippenbildern am Heiligabend um 14:30 Uhr

„Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde... und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeder in seine Stadt...“
Wir hören die Weihnachtsgeschichte mit den alten Worten der Bibel. Durch unsere Bereitschaft mitzuwirken, zu empfangen und uns beschenken zu lassen, werden die Krippenfiguren für uns „lebendig“. Gott kommt uns ganz nah.

Mitglieder des Kinder- und Jugendchores unter der Leitung von Andrea und Frieder Rosenow

Kindergottesdienst

Aktion „Käfer“
Jeden Sonntag um 10 Uhr (außer Familiengottesdienst und in den Winterferien)

 

 

Du bist ein Segen!

Was bewegt Menschen im Blick auf Gott, auf Glauben? Im zu Ende gehenden Jahr sind wir immer wieder zu einem Punkt gekommen, wie zu einem Brunnen, zu dem es uns immer wieder zieht. Segen.
In vielen Gottesdiensten wurde uns Segen von Gott persönlich zugesprochen. Dieser Segen gehört uns nicht, Gottes Segen ist nicht unser Segen, wir geben weiter, teilen aus, was uns nicht gehört. Welch ein Vorrecht!
Gab es diese Formen in früheren Zeiten exklusiv zu Konfirmation und Trauung, machen wir die Entdeckung, dass Gottes Segen, sein Zuspruch, seine Ermutigung, seine Hoffnung, seine Herausforderung unser ganzes Leben durchziehen will und kann. Und zwar in dieser persönlich zugesprochenen Weise.
In mehreren Gottesdiensten durften wir diese Erfahrungen machen. Wir haben uns ebenso gedanklich damit auseinander gesetzt. Wir können nicht nur ein Segen für andere sein, sondern einem jeden wird es zugesagt: Du BIST ein Segen. Das heißt doch, du bist von Gott nicht nur geliebt, sondern begnadet (ich benutze bewusst dieses Wort), etwas beizutragen in seiner, in unserer Welt. Sein Zuspruch gilt für dein Leben!

So gehen wir mit diesen Erfahrungen und Begegnungen weiter.

Pastor Jörg Albrecht

Liebe Kinder – aufgepasst!

Nach den Weihnachtsferien beginnen alle Kindergruppen, einschließlich der „Murmelstube“, in der zweiten Januarwoche, also ab dem 8. Januar 2018 wieder zu den jeweils gewohnten Zeiten.
Eure Andrea Rosenow

Was ist Segen?

Ein halbes Jahr lang hat sich auch der Jugendchor mit einer beeindruckenden Offenheit und Tiefe dem Thema Segen gestellt. Im Juli verantworteten sie dazu einen eigenen Gottesdienst. Was ist Segen?
Die Antworten der Jugendlichen bewegen. Segen: Der zärtliche und leuchtende Blick Gottes, der auf das Leben fällt. Dann beginnt es zu wachsen und sich zu entfalten. Aufbauende Worte, stärkende Wegbegleitung, eine Umarmung, Worte voller Liebe. Segen ist Geschenk, lockt unsere innere Schönheit hervor und lässt uns, dich und mich, zu den Menschen werden, als die wir gedacht sind. Es ist gut, dass du da bist. DU BIST EIN SEGEN - BEDINGUNGSLOS.
Du bist ein Wunsch, den sich Gott selbst erfüllt hat. Amen.

Andrea Rosenow