MENU NEWS


Kirchenregion Neubrandenburg

Barbara Schnoor

Vorstellung Pastorin Schnoor -

neue Krankenhausseelsorgerin

Ein neues Gesicht begegnet Ihnen nun am Dietrich Bonhoeffer Klinikum in Neubrandenburg und in Malchin.
Ich bin Barbara Schnoor, von Beruf Pastorin und seit Anfang Juni ergänze ich das Team der Krankenhausseelsorge in Neubrandenburg.
Ursprünglich stamme ich aus Flensburg an der dänischen Grenze. Dort bin ich 1966 geboren.
Vor und nach dem Studium habe ich mehrmals ein Jahr im Ausland verbracht – in den USA, in England und in Schottland. In meiner Zeit in Schottland habe ich in einem anthroposophischen Dorf für Menschen mit Behinderungen gelebt und gearbeitet – ohne das damals zu wissen, war das schon eine Art Vorbereitung auf meine nächsten Tätigkeiten.
Nach dem Studium und Vikariat habe ich 15 Jahre lang in Hamburg-Harburg gelebt. Ich war dort zum Teil Gemeindepastorin und teils hatte ich als Seelsorgerin meine Aufgabe in mehreren Alten- und Pflegeheimen.
Es folgten einige Jahre als Leiterin des Frauenwerks im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg.
Nach einer Zeit der Vertretungsdienste – unter anderem in mehreren Krankenhäusern im Hamburger Osten – bin ich nun nach Neubrandenburg gezogen, um hier in der Krankenhausseelsorge zu arbeiten. Ich werde dabei an den Standorten Neubrandenburg und Malchin zuständig sein.
Die Seelsorge kenne ich aus der Zeit in Harburg und den Vertretungen in der Krankenhausseelsorge – ich arbeite gern in diesem Bereich, wo man sehr direkt mit den Menschen und ihren Bedürfnissen zu tun hat.
Im Klinikum hatte ich bereits einen guten Start und bin freundlich aufgenommen worden. Ich freue mich auf die Arbeit hier im Dietrich Bonhoeffer Klinikum und meine Zeit in Neubrandenburg.
Gern bin ich mit dem Fahrrad unterwegs und bin neugierig darauf, die Gegend um Neubrandenburg mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu entdecken. 

zurück